SPD-Marktadvent trotzdem für Kinder ein Vergnügen
Verregnete Stimmung

Lokales
Floß
05.12.2015
1
0
Nur den Regen hätte der 20. Marktadvent der SPD nicht gebraucht. Dennoch füllte sich die Anlage am erleuchteten Christbaum. Kinder erwarteten mit Spannung den Nikolaus. Er kam nicht mit dem Schlitten, sondern mit einem Bollerwagen voller Päckchen für die Kinder.

Der Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Lang gestaltete den Nachmittag mit passenden Liedern. SPD- Vorsitzende Eli Dreßler dankte besonderes Bäckermeister Anton Frauenreuther.

Bürgermeister Günter Stich freute sich, dass es das Ereignis mittlerweile 20 Jahre gibt. Er erinnerte an die Herbergssuche vor mehr als 2000 Jahren. Hunderttausende seien ebenso heute auf einer Herbergssuche in Europa und in unserem Land. Die Gäste genossen kostenlosen Glühwein, Plätzchen und Stollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.