Trauer um Hans Schön

Lokales
Floß
14.02.2015
0
0
Eine große Trauergemeinde verabschiedete sich am Dienstag in der evangelischen Pfarrkirche St. Johannes Baptista vom früheren Bundesbahnbediensteten Hans Schön, dessen Urne im Friedhof beigesetzt wurde. "Krankheit und Schmerz haben für den 78-jährigen Pensionisten ein Ende gefunden", tröstete Pfarrerin Lisa Weniger.

Seine Jugend verbrachte der Verstorbene im früheren Bahnhofswohngebäude. 1959 heiratete er die Flosserin Alma Meier, die ihm Tochter Ulrike schenkte. 1984 musste er aus gesundheitlichen Gründen den Ruhestand antreten. Bei der Gartenarbeit fand er Abwechslung. Der Kirchenchor unter Leitung von Kantor Andreas Kunz verabschiedete sich mit dem Lied "Ach, nun ruhst du selig". Am offenen Grabe dankte Bernd Meier vom OWV für 31-jährige Treue mit einem Waldstrauß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.