Vielfältiges und anspruchsvolles Kirchenkonzert an Dreikönig in St. Johannes Baptista
Wunderbare Hirtenmesse

Einen festlichen Abschluss der Kirchenmusik zu den vergangenen Feiertagen gab es mit der "Pastoralmesse in F" unter der Gesamtleitung von Hans Fröhlich. Bild: le
Lokales
Floß
07.01.2015
0
0
Zum kirchenmusikalischen Ohrenschmaus kam es an Dreikönig in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Aufgeführt wurde die "Pastoralmesse in F", genannt "Hirtenmesse ".

Es ist das Verdienst von Chorleiter Hans Fröhlich und Konzertmeister Willibald Wirth, dass diese Tradition seit nunmehr 14 Jahren fortgesetzt wird. Sänger sind mit dem Streichorchester zu einer Einheit gewachsen und präsentieren angenehme Klänge. Beim Festamt wirkten die Heiligen Drei Könige in ihren prachtvollen Gewändern als Ministranten mit. Pfarrer Norbert Große segnete das Wasser als Element des Lebens und das Salz. "Machen wir uns auf den Weg zum Licht der Liebe Gottes", predigte der Seelsorger.

Mit "Tollite hostias" von Camille Saint-Saens und dem "Eja pastores venite " von Augustin Holler glänzten Chor, Orchester und Organist. Eingeleitet wurde das Hochfest "Erscheinung des Herrn" mit dem Vorspiel zum Lied "Hört die Engelschöre singen" durch das Orchester in der Besetzung mit Willibald Wirth und Reinhold Maß (Violine I), Karl Brenner und Hermann Riedl (Violine II), Ulrich Pietsch (Viola) und Jutta Steiner (Cello). An der Orgel brillierte Michael Fröhlich.

Ein besonderer Hörgenuss war die Aufführung während der Kommunion aus der "Hirtensinfonie" von Georg Friedrich Händel durch Streichorchester und Orgel, die sich wieder einmal in die Herzen der Gottesdienstbesucher spielten. Beim Dank war das Vorspiel zu "Ich steh' an deiner Krippen hier " von Johann Sebastian Bach zu hören. Die Gläubigen sangen "Nun freut euch ihr Christen ", während beim Auszug die Christkindlmess Nr. 1 von Adolf Eichenseer erklang.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.