Zuflucht hinter Kirchenmauern

Zuflucht hinter Kirchenmauern Rund 250 Fälle von Kirchenasyl gibt es derzeit in Deutschland. Und seit einigen Tagen auch einen in Floß (Landkreis Neustadt/WN). Die dortige evangelische Pfarrerin Lisa Weniger (im Hintergrund) hat sich entschlossen, Oleg Modienkov (36) und seine Frau Nathalia (28) aus Weißrussland eine Zeitlang aufzunehmen, um sie vor der Abschiebung zu bewahren. "Danke, danke, danke. Wir sind froh, in Deutschland echte Freunde gefunden zu haben", sagt Oleg.(Seite 3) Bild: Götz
Lokales
Floß
06.06.2015
3
0
Rund 250 Fälle von Kirchenasyl gibt es derzeit in Deutschland. Und seit einigen Tagen auch einen in Floß (Landkreis Neustadt/WN). Die dortige evangelische Pfarrerin Lisa Weniger (im Hintergrund) hat sich entschlossen, Oleg Modienkov (36) und seine Frau Nathalia (28) aus Weißrussland eine Zeitlang aufzunehmen, um sie vor der Abschiebung zu bewahren. "Danke, danke, danke. Wir sind froh, in Deutschland echte Freunde gefunden zu haben", sagt Oleg.(Seite 3) Bild: Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.