Begegnung mit dem Außenminister
Simon Meierhöfer als Praktikant bei MdB Uli Grötsch in Berlin

Für den Flosser Simon Meierhöfer ein unvergessliches Erlebnis: die Begegnung mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier.
Politik
Floß
06.06.2016
114
0
Seit dem Besuch des Bundestages im Sommer 2014 hat sich der Wunsch, Politik einmal hautnah aus einer anderen Sicht erleben zu dürfen, für den 20-jährigen Studenten für Wirtschaftsingenieurwesen an der Uni Bayreuth, Simon Meierhöfe r, verstärkt. Jetzt wurde das Wirklichkeit. Ermöglicht hat dies der Waidhauser Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch , in dessen Berliner Büro der Flosser ein vierwöchiges Praktikum absolvieren durfte.

Meierhöfer ging es vorrangig darum, die Arbeit im Parlament kennenzulernen. So fuhr er mit vielen Fragen, aber auch Erwartungen in die Bundeshauptstadt. Sein erster Eindruck war verblüffend. Innerhalb kurzer Zeit durfte er sich fest zum Teams Grötsch zugehörig fühlen. Dass diese nahtlose Integration so prächtig funktionierte, verdankt der Student auch den beiden Mitarbeiterinnen Selda Özdemir und Katharina Antoniades . Sie hatten stets ein offenes Ohr für den wissbegierigen Praktikanten, der diese Zeit in bester Erinnerung behalten wird. Die Tätigkeiten waren sehr abwechslungsreich. Dabei waren Rechercheaufgaben über Themen über terroristische Gefahren, Abwehr von Cyberangriffen, Mordserie der NSU oder die aktuelle Flüchtlingssituation die Schwerpunkte.

Interessant war die Begleitung des Abgeordneten bei verschiedenen Terminen. Höhepunkte waren die Sitzungen des Innenausschusses, die Anhörungen im NSU-Untersuchungsausschuss und der Besuch der Sicherheitskonferenz der SPD. Dabei gewann der Flosser Einblick in die Arbeit eines Abgeordneten.

Als besonderes Erlebnis wertete Meierhöfer die Begegnung mit Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier bei einer Sitzung der SPD-Bundestagsfraktion. Ein weiterer Höhepunkt war der obligatorische Besuch im Plenarsaal. Bei den argumentativen Diskussionen zwischen den Fraktionen im Bundestag wurde ihm erst bewusst, wie schwierig es oft ist, eine zufriedenstellende Lösung für alle Seiten zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.