TV Floß zieht Bilanz
Hans Eismann bleibt Vorsitzender

Mit dieser Mannschaft geht der Turnverein in die kommenden zwei Jahre: Sitzend, von links: Oliver Konz, Edeltraud Eck, Hans Eismann, Angelika Eismann. Stehend, von links: Gerhard Kirschner, Harald Kitta, Christian Kett, Markus Staschewski, Florian Witzl, Jochen Rieder und Stefan Sailer. Bild: le
Sport
Floß
17.03.2016
69
0

Mit 1152 Mitgliedern, davon 658 jünger als 26 Jahre, und 30 lizenzierten Übungsleitern ist der Turnverein der größte sporttreibende Verein im Markt und zeichnet sich durch engagierte Arbeit aus. Jugendförderung und Breitensport haben hohen Stellenwert. Dass auch Flüchtlinge integriert werden, zeigt die Aufgeschlossenheit der Sportgemeinschaft.

Vorsitzender Hans Eismann zitierte in der Jahreshauptversammlung im "Weißen Rössl" Heiner Geißler: "Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, der trägt sie an der falschen Körperstelle." Breit angelegt war seine Rückschau, in der der Neubau des Gerätehauses besonderen Stellenwert einnahm. Viele fleißige Hände seien hier mit am Werk gewesen. Den Bericht ergänzte zweiter Vorsitzender Oliver Konz durch eine chronologische Aufzählung aller Stationen, die nötig waren, um das neue Haus zu beziehen.

Parkplatz statt Fußball


Eismann berichtete von Gesprächen mit dem Markt, in denen es um die Umwandlung des alten Fußballplatzes an der Neustädter Straße in einen öffentlichen Parkplatz geht. Der Turnrat werde darüber im April entscheiden. Bisher sei das Gelände als Geräte- und Materiallager in der Bauphase des Erweiterungsbaues für das Heim vermietet worden. 12 fleißige Helfer haben die Boule-Bahn saniert und mit Silofolie abgedeckt. Beim Pfingstturnier der JU/SV habe sich die TV-Mannschaft den Pokal geholt. Der Boule-Abend sei ein voller Erfolg gewesen. Die Vereinsjugend startete drei Tage ein Zeltlager auf dem TV-Gelände, Grill- und Weinfest schlossen sich später an. Beim Landkreislauf belegte ein TV- Herren-Team den dritten Platz. Die Nachtwanderung der Abteilung Ski alpin und das Hermann-Gollwitzer-Gedächtnisturnier der Eisstockabteilung waren weitere Veranstaltungen.

Schatzmeister Harald Kitta listete alle Einnahmen und Ausgaben auf. "Der Verein steht auf gesundem Boden." Ein Jahresdefizit sei auf die Investition im Anlagevermögen zurückzuführen. Das neue Gerätehaus mit 23 000 Euro sei finanziert worden. Jürgen Schnappauf und Robert Stahl bestätigten, dass das Vereinsvermögen in guten Händen sei.

Von einer beeindruckenden Bilanz des Vereins und aller Abteilungen sprach Bürgermeister Günter Stich in seinem Grußwort. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Verein und Markt komme allen zugute. Ehrungen, Applaus und Humor zeigten an diesem Abend, dass der Verein ohne Angst in eine gesicherte Zukunft blicken könne. Dazu könne man nur gratulieren.

NeuwahlenDas einstimmige Vertrauen erhielten: Hans Eismann (Vorsitzender), Oliver Konz (2. Vorsitzender), Edeltraud Eck (3. Vorsitzende), Markus Staschewski (technischer Leiter), Harald Kitta (Schatzmeister), Isabella Kitta (2. Schatzmeisterin), Gerhard Kirschner (Schriftführer) und Christian Kett (Jugendleiter). In den Turnrat als Beisitzer wurden berufen: Mario Dorner, Angelika Eismann, Monika Frischholz, Stefan Sailer, Florian Witzl und Jochen Rieder. Rechnungsprüfer sind weiterhin Jürgen Schnappauf und Robert Stahl. (le)
Weitere Beiträge zu den Themen: Neuwahlen (238)TV Floß (7)Hans Eismann (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.