22 Betten mehr für Senioren
Projekte im Zeitplan

Vermischtes
Floß
11.02.2016
6
0

Weil die Warteliste künftiger Heimbewohner immer länger wird, stockt Floß auf - mit 22 Betten für Senioren. Im Ortsteil Hardtheim entstehen zudem barrierefreie Mietwohnungen. Fertig soll beides bis Herbst sein.

Zwei Hochbauprojekte stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt. In dem Erweiterungsbau am Seniorenwohnheim "Am Reiserwinkel" entstehen 20 Heimplätze mit 22 Betten, ein Mehrzweckraum sowie Nebenräume mit Technik. Acht barrierefreie Mietwohnungen baut die Baugenossenschaft "Eigenheim" im Ortsteil Hardtheim.

Zeit drängt


Heimleiter Carsten Fischer und Pflegedienstleiter Rainer Bauer sind mit dem Baufortschritt zufrieden. Die Zeit dränge. Die Warteliste künftiger Heimbewohner werde immer länger. So dürfte bereits im Frühsommer zumindest ein Teil des neuen Heimes für die Pflegeplätze ausgewiesen werden können. Es gebe ausreichend Bewerber, signalisieren Fischer und Bauer. Beide sind zuversichtlich, das Haus endgültig bis Herbst der Bestimmung übergeben zu können. Die offizielle Einweihung wird erst dann erfolgen, wenn auch der Anlagen- und Parkbereich rund um das neue Haus gestaltet und fertiggestellt sind.

Der Wohnhausneubau des Flosser Bauvereins geht ebenfalls zügig voran. Nachdem das Haus im Dezember winterfest gemacht wurde, können sämtliche Installationsarbeiten wie Heizungsanlage, Stromversorgung, Spengler- und Installationsarbeiten sowie Innenputz beginnen.

Spätsommer fertig


Vorstandsvorsitzende Marika Mauerer und Berater Fred Lehner rechnen aufgrund des einzuhaltenden Bauzeitplanes damit, dass die acht barrierefreien Wohnungen in jedem Fall im Spätsommer bezogen werden können. Derzeit werden Bewerbungen zur Prüfung der Förderfähigkeit entgegengenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Seniorenheim (53)Bauverein Floß (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.