Aktivposten in Floß
Katholischer Frauenbund feiert 60-Jähriges

Siehe Pressebericht
Vermischtes
Floß
17.05.2017
51
0

"Als Haus mit verschiedenen Wohnungen, das mit Leben erfüllt ist, sich immer wieder an den Bedürfnissen der Frauen orientiert und neu gestaltet wird ", bezeichnete Vorsitzende Christina Schaller in der 60-Jahr-Feier (wir berichteten) den Katholischen Frauenbund.

Der Festgottesdienst in der Pfarrkirche im Anschluss an die Feier, gestaltet vom "Lobpreisteam" und dem Frauenbund, drückte das Motto "Geborgen im Haus Gottes" ebenso aus. Wie der Gottesdienst wird wohl auch die Feier im Pfarrheim St. Josef im Gedächtnis bleiben. Schaller hatte mit ihrem Team eine Meisterleistung bei der Vorbereitung vollbracht. Da passten in der Feierstunde auch die Klänge des Musikduos Marion Elling (Klavier) und Willibald Wirth ( Violine). "Vor 60 Jahren wurde der Grundstein für das Haus des Frauenbundes gelegt", leitete Schaller ihren Rückblick auf die Chronik des Zweigvereins ein. 45 Frauen waren 1956 Gründungsmitglieder. Schaller ließ Aktivitäten Revue passieren und betonte, "dass alles war nur möglich, weil sich der Führungskreis zu jeder Zeit großartig engagierte". Bei Kaffee und Kuchen hatten die Festgäste reichlich Zeit, Erinnerungen auszutauschen.

Der Bilderrückblick, den zweite Vorsitzende Renate Bock mit ihrem Mann Manfred zusammengestellt und kommentiert hatte, zeigte Stationen des aktiven Frauenbund-Lebens in den vergangenen 60 Jahren. Pfarrer Thomas Richthammer hoffte, dass die Mitglieder auch weiterhin den Blick nach vorne richten. Den Frauen sei zur rechten Zeit eine Stimme verliehen woden. Sie sei heute unverzichtbar im kirchlichen Leben.

Von einem Aktivposten in Kirche und Markt sprach Bürgermeister Günter Stich, der die starke Gemeinschaft lobte und eine Spende übergab. Für getane Arbeit und Mühe dankte Bezirksvorsitzende Corina Schreffl dem Führungskreis. Für den Evangelischen Frauenbund gratulierte Carmen Helgert zum Jubiläum, für den Männerverein Vorsitzender Hans Eismann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.