Falsche Eon-Mitarbeiter unterwegs
Dubiose Stromableser

Unbekannte interessierten sich in Floß für Stromzähler. Vielleicht auch für etwas ganz anderes. Bild: uax
Vermischtes
Floß
15.02.2016
551
0

Zwei Hausbesitzer trauten dem Braten nicht, den ihnen ein Unbekannter am Samstag servierte. Der Mann gab sich als Mitarbeiter des Bayernwerks aus und sagte, dass er zum Stromablesen käme.

Zunächst versuchte er es gegen 13.30 Uhr im Irisweg. Nachdem die 57-jährige Bewohnerin erklärte, dass sie den Zählerstand immer selbst meldet, machte sich der Unbekannte in einem weißen Kastenwagen davon. Zwischen 15 und 16 Uhr versuchte es derselbe oder ein anderer Mann in einem blauen Overall mit derselben Masche in der Kirchstraße. Die 59-jährige Hausbewohnerin ließ ihn rein, der Mann fotografierte den Zähler und verschwand. Eine Nachfrage bei Eon ergab, dass der Versorger niemanden geschickt hatte.

In beiden Fällen schließt die Polizei nicht aus, dass die Anwesen ausspioniert werden sollten. Sie bittet Mieter oder Hausbesitzer, sich immer den Ausweis zeigen zu lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bayernwerk (61)Stromzähler (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.