Firma Moro eröffnet Betriebsstätte in Floß
Stempel aufgedruckt

Inhaber Thomas Kraus (Zweiter von rechts) macht mit einem individuellen Aufdruck das Bobbycar zu einem Unikat. Bild: ggü
Vermischtes
Floß
12.03.2016
67
0

Mitglieder der Freien Demokraten und Unabhängigen Bürger besuchten die neue Betriebsstätte der Firma Moro für Werbetechnik, Textildruck und Stickerei. Gemeinsam mit zweitem Bürgermeister Oliver Mutterer erhielten sie Einblicke in die Firmengeschichte.

Inhaber Thomas Kraus wandelte 2003 sein Hobby in einen kleinen Nebenerwerb um. Er startete mit einfachen Werbeschriftzügen, die er zu Hause in Hardtheim mit einem handelsüblichen Plotter herstellte. Der Kundenkreis und die Nachfrage nach gestickten Textilien stieg. Als er 2006 die erste Stickmaschine anschaffte, zog er mit dem Gewerbe in seinen Keller um. Ehefrau Carmen unterstützte ihn.

Als die Räumlichkeiten im Wohnhaus durch die Anschaffung weiterer Maschinen endgültig zu klein waren, investierte der Unternehmer im vergangenen Jahr in einen Neubau in der Weidner Straße. Jetzt stehen fünf Stickmaschinen, mehrere Drucker und Plotter in den Räumen. Neben Tochter Julia beschäftig Kraus noch zwei Mitarbeiter.

"Wir gratulieren und sind dankbar, dass ihr mit der Entscheidung, den Betrieb auszuweiten, die Flosser Geschäftswelt bereichert", so Stefanie Kett, Leiterin des Bürgerbüros.

Weitere Beiträge zu den Themen: Thomas Kraus (2)Firma Moro (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.