Freie Demokraten und Unabhängige Bürger ziehen Bilanz
Viel für Floß erreicht

Vermischtes
Floß
31.12.2015
74
0

"Im vergangenen Jahr haben wir viel für Floß erreicht. Aber es stehen noch wesentlich mehr Projekte an", berichtete Fraktionssprecher Heinz Kett im Jahresrückblick, zu dem die Bürgergemeinschaft Freie Demokraten und Unabhängige Bürger in den "Goldenen Löwen" eingeladen hatten.

In der Sommerklausur hatten die Fraktionskollegen Oliver Mutterer, Heinz Kett und Wolfgang Bock ein Strategiepapier für die Zukunft von Floß aus gearbeitet. Im "Goldenen Löwen" erhielten die Zuhörer einen Einblick in die Eckpunkte, wie beispielsweise die Ausweisung eines Gewerbegebietes, schnelleres Internet, verbesserte Parkmöglichkeiten im Markt, den Ausbau der Straßen oder geplante Steuersenkungen.

"Wir wollen jetzt schon die Weichen für die Zukunft stellen. Deshalb haben wir unser Strategiepapier bereits den Kollegen der CSU und SPD übergeben", informierte zweiter Bürgermeister Oliver Mutterer. Er berichtete zudem über das städtebauliche Entwicklungskonzept für Floß.

Auskunft über das Projekt der Gemeindeverbindungsstraßen erhielten die Besucher von Wolfgang Bock. Er dankte Klaus Winkler und Manfred Meier, mit denen er gemeinsam im Namen der FDP/UB eine Prioritätenliste der baufälligen Straßen erstellt hat. Demnach wären die Verbindungsstraßen Ziegelhütte und Haupertsreuth zeitnah auf der Agenda. Mutterer schloss den Abend mit einem Dank an Stefanie Kett. Sie leitet seit diesem Jahr das Bürgerbüro der FDP/UB.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freie Wähler (99)Unabhängige Bürger (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.