Getränkemarkt: Bald läuft's

Vermischtes
Floß
14.10.2016
39
0

Floß. Die Bauabteilung des Landratsamts kann die Aufregung um den neuen Getränkemarkt in der Neustädter Straße nicht verstehen. Die Genehmigung habe nicht schneller erteilt werden können, da die Unterlagen zunächst unvollständig gewesen seien, rechtfertigt sie sich. Deshalb sei die Bauabteilung nicht in der Lage gewesen, die Pläne an die Fachstellen zur Stellungnahme weiterzuleiten. Das Problem war aus Sicht der Behörde, dass der Bauherr nur Kopien alter Pläne eingereicht habe, die er außerdem selbst verändert hatte.

"Das kann nur von einem Planvorlageberechtigen erstellten werden", erklärt die Bauabteilung. Am 23. August habe die Landkreisbehörde den Antragsteller aufgefordert, die fehlenden Unterlagen vorzulegen. Am 27. September seien sie dort angekommen, einen Tag später habe man die Fachstellen angeschrieben. Diese müssten sich binnen vier Wochen dazu äußern. "Oftmals beantragen gerade externen Fachstellen Fristverlängerungen. Deshalb auch der Hinweis, dass man den Verfahrensgang nicht immer genau zeitlich abschätzen kann."

Das Bauamt habe jedoch gewusst, dass die Sache drängt und alle Hebel in Bewegung gesetzt, um eine schnellere Rückmeldung zu bekommen. Das ist gelungen. Wie die Behörde mitteilt, seien alle relevanten Stellungnahmen im Hause. Am Mittwoch sei der Bauherr darüber informiert, die Genehmigung am Donnerstag ausgestellt worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Getränkemarkt (7)Landratsamt Neustadt (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.