Mosaiksteine des Friedens in der Synagoge

Vermischtes
Floß
15.07.2016
16
0

Die Geschichte der Judengemeinde im Markt 1684 - 1942 war das Thema einer Exkursion. Mitglieder der Katholischen Erziehergemeinschaft, Kreisverband Weiden/Neustadt, hatten sich auf Vermittlung von Alfred Faltermeier aus Flossenbürg auf den Weg gemacht, den Judenberg mit Synagoge und Friedhof zu besuchen. Die Besucher konnten vieles erfahren, was sich sowohl in der Reichspogromnacht 1938, nach dem Zweiten Weltkrieg und bis heute in Bezug auf die nunmehr schon über 332-jährige jüdische Geschichte zugetragen hat. Führungen und Vorträge in der Synagoge bezeichnete Fred Lehner als kleine Mosaiksteine des Friedens und des Miteinanders zwischen Juden und Christen. Bild: le

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.