Pfarrgemeinde Floß zieht Bilanz
2015 viel Neues

Vermischtes
Floß
30.12.2015
28
0

"Es sind viele fleißige Helfer, die sich dafür einsetzen, dass wir weiterhin eine großartige und lebendige Pfarrgemeinde sind", dankte die neue Sprecherin des Pfarrgemeinderates, Elisabeth Lehner, in ihrem Jahresrückblick. Sie hatte das Amt von Hermi Brauner übernommen.

Lehner sprach die Ereignisse des abgelaufenen Jahres an, das mit dem Besuch der Sternsinger begann und sich mit der Aufführung der Hirtenmesse von Kirchenchor und Streichorchester unter Chorleiter Hans Fröhlich und Konzertmeister Willibald Wirth fortsetzte. Im Mittelpunkt standen 2015 die Verabschiedung von Pfarrer Norbert Große und die Amtseinführung seines Nachfolgers Thomas Richthammer. Ebenso löste Josef Rosner Anton Eismann als Kirchenpfleger ab.

Fastenessen und Kreuzweg


Veranstaltet wurden die Aktionen "Projekt 1000plus" und "Solibrot". Gesellig war es bei der Josefi-Feier des Männervereins. Das vom Gemeinderat organisierte Fastenessen sowie das Passionskonzert der ehemaligen Domspatzen kam laut Lehner gut an. Der ökumenische Kreuzweg beider Jugendorganisationen sei ein Beweis lebendiger Kirchengemeinden gewesen. Musikalischer Höhepunkt war das Liederoratorium "Dietrich Bonhoeffer - ein Leben" des Kirchenchors in der Pankratiuskirche unter Leitung von Hans Fröhlich.

Fünfmal trat die Theatergruppe "Zum Pfarrplatzl" auf. Bei der Erstkommunion kamen 15 Kinder zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Frauenbund und CAJ-Gruppe begeisterten mit einem Blumenteppich an Fronleichnam.

Pfarrfest mit Singspiel


Beim Pfarrfest präsentierten die Kleinen der Kindestagesstätte St. Johannes M. Vianney ein Singspiel. Domkapitular Dr. Roland Batz spendete 51 jungen Christen die Firmung. Die Pfarrwallfahrt unter Leitung von Rita Rosner führte nach Würzburg, 18 Jubelpaare erneuerten ihr Eheversprechen. Pfarrer Richthammer freute sich über vier neue Ministranten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Flossenbürg (28)Pfarrei St. Johannes (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.