Preisverleihung
Leseratten machen Marktplatz unsicher

Paul Lamprecht freute sich riesig, als ihm Gisela Kreis, Landrat Andreas Meier und Bürgermeister Günter Stich den Gutschein für den Kletterwald Pottenstein überreichten. Auch alle anderen gingen nicht leer aus. Für sie gab's Gutscheine für Eis, Bowling, Kino und die Thermenwelt. Bild: mic
Vermischtes
Floß
21.09.2016
28
0

Von wegen Erstklässler tun sich schwer mit Lesen. Gerade die Schulanfänger machen mit Begeisterung beim Sommerferienleseclub mit. Dafür gibt es beim Abschlussfest in der Marktplatzanlage tolle Preise.

360 Bücher hatten die Mädchen und Buben verschlungen. Mitmachen durften Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse. Insgesamt beteiligten sich 48 Kinder an der Aktion der Marktbücherei. Bereits zum dritten Mal hatte das Team um Leiterin Gisela Kreisel zum Lesespaß aufgerufen.

Der Nachwuchs scharte sich um die Büchereileiterin und Bürgermeister Günter Stich. Obwohl Förderlehrerin Angelika Luber jetzt in Neustadt unterrichtet, reiste sie für diesen Nachmittag an, um das Büchereiteam zu unterstützen. Luber betreute an der Flosser Schule die Lese-AG und rief mit Kreisel den Sommerferienleseclub ins Leben. Pünktlich zur Preisverleihung fuhr eine Limousine vor, aus der Landrat Andreas Meier stieg. "Lesen regt die Fantasie an", lobte er. "Macht weiter so."

Fleißige Leser wissen, dass beim Abschlussfest niemand leer ausgeht. Gutscheine für Eis, Bowling, Kino und die Weidener Thermenwelt lagen für alle Kinder bereit. Den Hauptpreis, einen Gutschein für den Kletterwald Pottenstein, gewann Paul Lamprecht. Die meisten Bücher (27) hatte Andreas Meißner gelesen. Weitere Sonderpreise gingen an Tamino Hacker, Leonie Eismann, Lee-Ann Kraus, Cornelia Meißner und Franziska Helgert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.