Raiffeisenbank unterstützt ehrenamtliche Arbeit
Lohn für Engagement

Die Raiffeisenbank unterstützte mit einer Spende von insgesamt 9200 Euro das gesellschaftliche, kirchliche und sportliche Leben im Geschäftsbereich. Bild: le
Vermischtes
Floß
30.12.2015
37
0

Das freiwillige Engagement finanziell zu unterstützen, sieht die Raiffeisenbank als Verpflichtung an. Vorstandsvorsitzender Jürgen Schnappauf betonte dies bei der Spendenübergabe im neugestalteten Schulungsraum des Geldinstituts.

Die Raiffeisenbank als selbstständiges Geldinstitut werde auch künftig helfend tätig sein, sicherte Schnappauf zu. "Weil man selbst Verantwortung im Vereinsleben trägt, weiß man auch um das Wohl der Vereine, Verbände und Organisationen", lobte Vorstandsmitglied Josef Völkl.

Die Raiffeisenbank habe es sich zur Aufgabe gemacht, Jahr für Jahr aus einem Spendentopf des Gewinnsparvereins Geld für das Allgemeinwohl zur Verfügung zu stellen.

Das Geld soll dazu beitragen, dass die Region lebenswert bleibe. Der Spendenbetrag habe sich auf 9200 Euro erhöht. Strahlende Gesichter gab es bei den Vertretern der Institutionen, die unisono festhielten, dass jeder Cent eine spürbare Hilfe bedeute.

Über eine Spende freuten sich: Burschenverein Flossenbürg, Evangelische Kirchengemeinde Floß, Feuerwehren Bergnetsreuth, Altenhammer, Floß, Flossenbürg und Waldkirch, Förderkreis Skilanglaufzentrum Silberhütte, Förderverein Skilift Wurmstein Flossenbürg, Förderverein Freibad Altglashütte, katholische Kirchengemeinde Flossenbürg, katholische Kirchenstiftung Neukirchen St. Christoph, katholische Kirchengemeinde Floß, Lions-Club Neustadt/WN - Lobkowitz, Obst- und Gartenbauverein Floß und Umgebung, TSV Flossenbürg und TV Floß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (652)Ehrenamt (182)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.