Schüler in der Langlaufloipe und am Biathlon-Schießstand
Viele Kilometer zum Ausklang

Auf der Silberhütte liegt noch Schnee. Das kam den Schülern der Flosser Mittelschule vor den Ferien noch zugute. Sie durften nicht nur Skilanglaufen, sondern auch die Biathlon-Schießanlage testen. Bild: le
Vermischtes
Floß
24.03.2016
27
0

Von der Loipe in den Schießstand: Mädchen und Buben der Mittelschule erleben unvergessliche Wintersportwoche auf der Silberhütte.

Floß. (le) Nachdem aufgrund des viel zu milden Winters schon kaum mehr jemand an die Wintersporttage geglaubt hatte, durften sich die Schüler vor den Osterferien doch noch darauf freuen. Dank der professionellen Vorbereitung und Durchführung durch Lehrerin Susi Aures-Kreutzmeier und Martin Schaller bekamen die fünften, sechsten und achten Klassen an drei bis vier Tagen Einblick sowohl in die Technik des klassischen Skilanglaufs als auch in die des Skatens.

Unterstützung erhielten sie von den ehrenamtlichen Ruheständlern Richard Dütsch und Lehrer Siegi Häusler. Dabei wurden die bestens präparierten 2, 4 und 5 Kilometer langen Loipen mehrmals täglich umrundet. Insbesondere die Mädchen und Buben der 5. Klasse waren hochmotiviert, möglichst viele Kilometer zu fahren und diese in ihrem Streckenpass zu dokumentieren. So konnten am Ende der Woche die Zwillinge Kilian und Korbinian Seidel 60 Kilometer in der gerade erst erlernten Skatingtechnik auf ihrer Streckenkarte verbuchen, gefolgt von Timo Krichenbauer mit 51 Kilometer.

Bei den Mädchen absolvierten Nele Pohl und Luisa Confal jeweils 30 Kilometer, dicht dahinter folgte Rosina Gollwitzer mit 28 Kilometern. Aber auch die Schüler der anderen Klassen sammelten fleißig Kilometer.

Höhepunkt der Skitage war das Schießen an der Biathlonanlage. So durften sich alle Schüler am letzten Tag sowohl im stehend als auch im liegend Schießen ausprobieren. Von Loipenwart Alex Klettner bestens gecoacht, gelang so manchem Schüler eine passable Schießleistung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.