Siedlerfest unter Nachbarn
Flosser feiern mit Gemeinschaften aus Etzenricht, Oberwildenau und Georgenberg

Die Flosser Siedler und alle Helfer hatten alles bestens vorbereitet und die Organisation fest im Griff. Die Besucher dankten es mit großem Zuspruch. Bild: bum
Vermischtes
Floß
30.06.2016
31
0

Viele Flosser kamen zum Siedlerfest in der Otto-Riebl-Anlage. Schon zum Frühschoppen fanden sich zahlreiche Besucher im Festzelt ein. Restlos ausverkauft waren am Mittag Schmankerlbraten und gebratene Ente. Auch am Nachmittag war das Festzelt voll. Für das leibliche Wohl sorgten die Siedler mit Grill-, Fisch- und Käsespeisen. Ein besonderer Gaumenschmaus waren die selbst gebackenen Kuchen und Torten der Frauen, die sie im "Siedler-Café" servierten.

Die Kinder vergnügten sich in der großen Hüpfburg, am Spielgerät, in der weitläufigen Freizeit-Anlage und beim kleinen Fußballfeld. Erstmals gab es auch einen Stand, an dem sich die Kleinen professionell schminken lassen konnten. Die Flosser Siedler freuten sich über den Besuch von Bürgermeister Günter Stich und seinem Stellvertreter Oliver Mutterer sowie der SPD-Marktratsfraktion. Gekommen waren auch Abordnungen der Nachbar-Siedlergemeinschaften Etzenricht, Oberwildenau und Georgenberg, sowie Vertreter des FC-Bayern-Fanclubs Flossenbürg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Günter Stich (15)Siedlergemeinschaft Floß (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.