SPD-Delegation besucht kommunale Musikschule
Hoher Stellenwert

Leiter Hans Sellmeyer (Dritter von rechts) informierte Bürgermeister Günter Stich (rechts), SPD-Fraktionssprecher Robert Lindner (Zweiter von rechts) und SPD-Markträtin Eli Dreßler (Dritte von links) über die Ausbildung in der Musikschule. Bild: gt
Vermischtes
Floß
21.12.2015
34
0

Seit geraumer Zeit ist die kommunale Musikschule im Schulzentrum untergebracht. Mittelpunkt ist nun der frühere Werkraum im Hauptbau. Rund 100 Kinder werden unterrichtet. Stunden sind auch in Flossenbürg sowie für den Nachwuchs in der Früherziehung im "Pflegschloss".

Kürzlich besuchte die SPD-Marktratsfraktion die Einrichtung. Schulleiter Hans Sellmeyer wünschte sich noch einen weiteren Unterrichtsraum. Besonders mittwochs werde es knapp, wenn vier Lehrer Unterricht erteilen. Gut werde die Musikschule vom Schulteam mit Rektor Peter Steigner aufgenommen. Bürgermeister Günter Stich stellte die Wichtigkeit des Musikunterrichts heraus. Mit der weiteren Entwicklung im Bereich des Schulzentrums ergäben sich auch für die Musikschule Möglichkeiten, war Fraktionssprecher Robert Lindner zuversichtlich.

Der Wert der musikalischen Entwicklung der Kinder könne nicht hoch genug eingeschätzt werden, sagte SPD-Vorsitzende Eli Dreßler. Die Ausbildung in der Musikschule reiche in viele Vereine, die Kirchengemeinden und die Schule hinein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinder (407)Ausbildung (294)Musikschule (57)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.