Steyr-Club feiert ganz ohne Festredner
Rasenmäher und Kücheln

Der Maschinen- und Gerätepark stand im Mittelpunkt des 20-jährigen Jubiläums des Steyr-Clubs. Wer Festreden und Grußworte erwartete, war fehl am Platz. Bild: le
Vermischtes
Floß
13.06.2016
60
0

Einen vollen Erfolg verbuchte der Steyr-Club bei seiner 20-Jahrfeier in und an der Chipsi-Halle. Sehenswert war die Maschinen- und Geräteausstellung für Landwirte, Heim- und Haushandwerker.

Dazu gab es reichliche Informationen über neueste Techniken und Formen im Geld- und Finanzwesen von der Raiffeisenbank Floß/Flossenbürg. Präsentiert hatte der Jubiläumsverein seinen eigenen Maschinenpark als Beweis dafür, dass die Selbsthilfeeinrichtung bestens funktioniert.

Angeschlossen hatten sich die Deglmann Energie Weiden, KS Altenstadt, Lindner Landtechnik Floß, das Lagerhaus Floß, der Holzhof aus Hof und die Anbaugenossenschaft für Qualitätskartoffel Floß und Umgebung. Mit dabei waren die Biobetriebe Vollath, Bieber und Lukas, Weig&Völkl Agrarhandel Ottenrieth und der Biohof Lukas aus Theisseil. Die Veranstalter um Vorsitzenden Wolfgang Bock verzichteten auf offizielle Teile wie Ansprachen und Grußworte. Stattdessen legten sie Wert wurde auf die Kinderbelustigung mit der Hüpfburg, eine Tombola und Verkaufsstände für Speis und Trank. Der Frühschoppen mit Weißwurstessen war eine gute Einstimmung für den Festtag. Ein großartiges Engagement legten die Flosser Landfrauen unter der Regie von Ortssprecherin Rita Vollath an den Tag. Ihre Kuchen fanden viele Abnehmer. Die Attraktion schlechthin war das Ausbacken von Kücheln vor Ort.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.