Steyr-Club wählt Vorstand neu
Wolfgang Bock beerbt Joachim Wagner

Mit dieser Mannschaft startet der Steyr-Club in die nächsten zwei Jahre. Sitzend von links: Tobias Witt, Joachim Wagner, Wolfgang Bock und Maximilian Bär. Stehend von links: Karl Kiesl, Jochen Gollwitzer, Norbert Schönberger, Tobias Mädl, Sebastian Scharnagl und Karl Ruhland (Firma Deglmann). Bild: le
Vermischtes
Floß
08.03.2016
85
0

Vom Kassier zum Vorsitzenden: Wolfgang Bock macht beim Steyr-Club eine steile Karriere und übernimmt das Amt seines Vorgängers Joachim Wagner. 128 Traktoren-Fans führt Bock nun an.

Nach vier Jahren wechselte der bisherige Vorsitzende Joachim Wagner aus Niedernfloss seine Position. Er übernimmt die Stellvertretung, seine Nachfolge tritt der bisherige Kassier Wolfgang Bock aus Grafenreuth an. Dass auch die Jugend in den Club miteingebunden wird, zeigt Maximilian Bär aus Steinfrankenreuth. Er ist als Kassier aktiv, Tobias Witt als Schriftführer.

Die Ämter werden nicht - wie sonst in Vereinen üblich - offen vergeben. Beim Steyr-Club gibt es noch geheime und schriftliche Wahlen. Wahlleiter Fred Lehner lobte die Mitglieder dafür, dass sie sich für das Ehrenamt zur Verfügung stellen.

Der ehemalige Vorsitzende Joachim Wagner sprach von einer Reihe gesellschaftlicher Veranstaltungen. Er dankte auch für die freundschaftliche Unterstützung während seiner Zeit als Vorsitzender. Es habe ihm Spaß gemacht. Detailliert ging Schriftführer Tobias Witt auf die Feiern und Sitzungen ein. Seinen letzten Kassenbericht erstattete Wolfgang Bock, der von einer bedeutenden Mehreinnahme berichtete. Immerhin habe der Verein ein festes finanzielles Polster. Das bestätigte auch Revisor Norbert Schönberger.

Immer interessant für die Mitglieder: die Berichte der Maschinen- und Gerätewarte. Die Scheibenegge sei komplett überholt und für 50 Hektar eingesetzt worden. Auf über 300 Hektar arbeitete die Cambridge-Walze. Das Nachsaatgerät gehöre jetzt dem Club und bearbeitete 45 Hektar, während der Pflug auf knapp 190 Hektar zum Einsatz kam. Der Silierwagen wurde 250 Stunden genutzt.

Karl Ruhland von der Weidener Firma Deglmann Energie wartete mit vielen Informationen auf, die immer wieder zu Diskussionen führen. Er befasste sich mit den Anforderungen von Ölen in der Landwirtschaft und klärte über die Motorentechnik auf.

NeuwahlenVeränderungen gibt es im Vorstand und dem Ausschuss: Vorsitzender ist Wolfgang Bock, zweiter Vorsitzender Joachim Wagner, Maximilian Bär übernimmt das Amt des Kassiers und Schriftführer ist Tobias Witt. Als Beisitzer fungieren Jochen Gollwitzer und Tobias Mädl. Rechnungsprüfer sind Norbert Schönberger und Walter Pröls. (le)
Weitere Beiträge zu den Themen: Steyr-Club (3)Wolfgang Bock (2)Joachim Wagner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.