Viele Auftritte
Katholischer Kirchenchor steckt Termine ab

Vermischtes
Floß
14.01.2016
61
0

Der Pfarrerwechsel von Norbert Große zu Thomas Richthammer führte auch den katholischen Kirchenchor öfter zusammen. Er traf sich im vergangenen Jahr 67 Mal zu Proben und sang in 27 Gottesdiensten.

Höhepunkte waren unter anderem das Bonhoeffer-Oratorium in Flossenbürg, das Adventssingen und die Cäcilienfeier samt den Ehrungen von Fred Fröhler, Erwin Fischer, Irene Fröhlich und Katharina Sellmeyer. Im Schnitt kamen immer 84 Prozent der Sänger, im Sopran 89, im Alt 87, im Tenor 83 und im Bass 72 Prozent.

Ottilie Achatz, Wilma Witzl, Gottfried Stadlbauer und Georg Böhm waren die Eifrigsten. Ein herzliches Vergelt's Gott sagte Chorleiter Willibald Wirth für die Organisation der Instrumentalisten des Orchesters. Ohne ihn würden manche Orchestermessen nicht aufgeführt werden können. Um die Noten kümmert sich Brigitte Beer. Elisabeth Löw führt die Anwesenheitslisten, und Irene Fröhlich leistet wertvolle Arbeit im Hintergrund. Dankbar ist Fröhlich für die Unterstützung von Klara und Harald Bäumler. Dank galt Bürgermeister a. D. Fred Lehner für die Presse- und Internetarbeit.

Die Vorbereitungen für Bonhoeffer-Oratorium von Matthias Nagel am Sonntag, 28. Februar in St. Johannes der Täufer laufen. Der Plan sieht ohne Proben 27 offizielle Auftritte der Chorgemeinschaft vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Thomas Richthammer (2)Bonhoeffer-Oratorium (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.