Vor 40 Jahren gegründet
SV-Kegler küren Clubmeister

Pokale und Präsente überreichten Abteilungsleiter Ernst Schutzbier und Vorsitzender Max Scherm mit den Wünschen für weitere sportliche Erfolge. Dass die Kegelabteilung guten Mutes ist und Kameradschaft zu pflegen weiß, drückte sich bei der anschließenden Saisonfeier aus. Bild: le
Vermischtes
Floß
13.06.2016
29
0

Seit 40 Jahre heißt es in der Kegelabteilung des Sportvereins 1946 "Gut Holz". Damit binden sich die Sportkegler fest in das große Jubiläum ein, das am Freitag, 1. Juli, zum 70-jährigen Bestehen des SV gefeiert wird.

Die Kegler formierte sich offiziell am 12. März 1976 unter Lothar Wirth als Abteilungsleiter und Vorsitzendem Alfons Lehner. Ausschlaggebend für die Gründung war die verbindliche Zusage des Marktes, im Betriebsgebäude eine zweibahnige Anlage zu bauen. 1979 konnte die SV-Abteilung und der 1. Sport-Kegel-Club die Kegelbahnanlage in Betrieb nehmen. Heute sind zwei Herren- und eine Damenmannschaft im aktiven Spielbetrieb. Abteilungsleiter Ernst Schutzbier unternimmt alles, dass der Mannschaftskader nicht noch kleiner wird.

Saisonabschluss


Was der Kegelsport innerhalb des Sportvereins bedeutet, drückte Vorsitzender Max Scherm in seinem Grußwort in der Saisonabschlussfeier am Freitag in der Kegelstube aus. Der Dank galt allen Aktiven, die fest zum Stammverein gehören. Schutzbier sei es zu verdanken, dass der Kegelsport im SV hoch gehalten werde. Der Vorsitzende sicherte jede mögliche Unterstützung zu. Freude hatte der Abteilungsleiter über die Anwesenheit der Ehrenmitglieder Fritz Sommer und Fred Lehner, die der Abteilung und den Aktiven weiterhin ein kräftiges "Gut Holz" wünschten und die Clubmeister 2016 zu ihren Erfolgen gratulierten.

Auf den Spielbetrieb des abgelaufenen Jahres 2015/2016 eingehend hielt Schutzbier fest, dass die erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga A-Nord den achten Platz belegte und in die Kreisklasse absteigen musste.

Aufstieg in Kreisklasse


Dagegen war das zweite Team in der Kreisklasse 3 mit dem ersten Platz erfolgreich. Sie schaffte damit den Aufstieg in der Kreisklasse A Weiden. Bei den Damen gab es den dritten Platz unter zehn teilnehmenden Mannschaften. Durch die Auflösung der Bezirksliga stiegen die Keglerinnen in die Bezirksliga A-Nord auf.

Wie alle Jahre, so wurden auch in der abgelaufenen Saison die Clubmeister ermittelt. Bei den Damen belegte Melanie Richter Platz eins mit 539,8 Punkten, während Elke Sommer (524,9 Punkte) Platz zwei schaffte.

Clubmeister bei den Herren wurde Hermann Reber (537 Holz) vor Christian Beege (527). Äußerst knapp wurde es bei den Herren II, wo Daniel Sommer (529) Clubmeister wurde. Platz zwei (528) belegte Daniel Seidl.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV-Kegler (3)SV Floß (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.