Vorschulkinder erkunden Umgebung des Rumpelbach
Wunder zum Anfassen

Vermischtes
Floß
16.04.2016
10
0

Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Johannes Maria Vianney entdeckten in der Nähe des Rumpelbachs Wunder der Natur. Mit Christina Schaller und Sabrina Riebl erfühlten die Kinder Naturmaterialien. Besonderen Reiz hatte der Rumpelbach, in dem die Kinder kleine Fische entdeckten.

Sie suchten nach Spuren von Rehen und Wildschweinen. Höhepunkt war, als Forstoberinspektor Sebastian Höllerer von der Flosser Forstdienststelle dazustieß. Was er in einer Kiste mitbrachte, ließ die kleinen Forscher staunen. Bei den Fotoaufnahmen durften sie das mitgebrachte Hirschgeweih, den Grünspecht, Zähne von Wildschweinen und einen Frischling begutachten. Für die Vorschüler verging die Zeit viel zu schnell. Ihre Wissensgier war noch lange nicht erschöpft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Maria Vianey (1)Rumpelbach (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.