Teilnehmerrekord bei Flosser Maimarkt
Fehlt nur noch Frühlingswetter

So viel Publikum wünschen sich die Fieranten beim Flosser Maimarkt auch dieses Jahr. Archivbild: le
Wirtschaft
Floß
20.04.2017
160
0

Die Vorbereitungen für den Maimarkt zum Start in den Wonnemonat laufen. Die Idee von Ulrike Schmidt hat sich bewährt. Der Gewerbering will sich ins Zeug legen, damit dies so bleibt.

(le )Viele Geschäfte, Handwerker und Hobbykünstler werden sich am 1. Mai von 10.45 bis 17 Uhr in der guten Stube des Marktes präsentieren. Auch die Jungfeuerwehr hilft kräftig mit. Sie stellt zum Auftakt den Maibaum mit Hilfe eines Krans auf.

Bis zu Verkaufsbeginn um 11 Uhr kommen auch die Wanderer des Oberpfälzer Waldvereins zurück, nachdem sie viel Ortsgeschichte bei der Wanderung "Rund um Floß " mit Heimatpfleger Fred Lehner erfahren haben. Gegen 11.30 Uhr treten die "Hulzstoussboum", vier junge Musiker, auf. Braten und Knödel gibt es beim Mittagessen, und gegen 16 Uhr geht es mit den "Schwarzenbacher Schenkelzinterern" weiter. Eine weitere Attraktion ist die Verlosung des Maibaums gegen 16.30 Uhr. Schon jetzt zeichnet sich ein Teilnehmerrekord ab. Bislang haben sich 28 Aussteller und Fieranten angesagt.

Die Aufnahmen einer Hobby-Fotografin können zum Kauf ausgedruckt werden. Blechfolienbilder bietet eine Künstlerin an. Zum Naschen gibt es Eis und Schokofrüchte. Daneben sind Schmuck, Puppenkleider, Ledertaschen und Gürtel, Kerzen, Grußkarten, Socken, Haustier-Leckereien und Dinkelkissen, Deko-Artikel und Likör erhältlich. Nicht fehlen darf eine Präsentation von Landmaschinen, Rasenmähern und Spielzeug.

Der Baggersimulator wird Kinder besonders erfreuen. Schnellentschlossene können sich noch bei Ulrike Schmidt per E-Mail unter info@schnapperer.de oder unter Telefon 0 96 03 / 776 anmelden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.