Alte Herren des TSV
Kein Spielermangel mehr

Freizeit
Flossenbürg
14.01.2016
80
0

Bei den Alten Herren des TSV Flossenbürg ist alles im Lot. Vorsitzender Peter Meier war in der Jahreshauptversammlung am Dienstag im "Burgstüberl" zufrieden mit 2015: "Es waren keine aufregenden Monate, aber ein Handicap hat sich glücklicherweise aufgelöst. Unsere Spielerdecke ist nicht mehr zu dünn. Es gibt genügend Sportler. So darf es bleiben." 19 Begegnungen standen im Terminplan. Keine einzige musste abgesagt werden.

Sieben Siegen standen neun Niederlagen und drei Unentschieden gegenüber. Beifall galt Michael Gleißner, Markus Gruber und Matthias Möschl. Sie fehlten lediglich einmal. Als Torschützenkönig trug sich mit sechs Treffern Peter Meier in die Bestenliste ein, gefolgt von Alexander Graf, der fünfmal traf.

Hohen Stellenwert hat das Zusammengehörigkeitsgefühl. Viel Spaß machte unter anderem die Wanderung auf dem Panoramaweg. Heuer soll es etwas weiter weg gehen. Wer selbst Lust hat, aus Spaß an der Freude bei den Altherren-Kickern mitzumachen, kann nach der Winterpause mittwochs um 19 Uhr vorbeikommen.

Gewählt wurde auch: Peter Meier bleibt an der Spitze der Truppe. Hinzu kommen Jürgen Geyer, Jürgen Pohl, Karl Hopf und Karl Birkner. Groß war die Freude, wieder einen Spielleiter gefunden zu haben. Um die anspruchsvolle Aufgabe kümmert sich Matthias Möschl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Peter Meier (1)Matthias Möschl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.