Prominenter Mitstreiter
Eric Frenzel unterstützt Kinderkrebshilfe Oberpfalz-Nord

Ein Gespräch das zu Herzen ging: Auf der Terrasse des Wohnhauses in St. Ötzen ging es Eric Frenzel (links) und Andreas Steinl (rechts) um Unterstützung für die Kinderkrebshilfe. Bild: nm
Freizeit
Flossenbürg
27.07.2016
182
0

Einen prominenten Unterstützer fand die Kinderkrebshilfe Oberpfalz-Nord. Den in Flossenbürg lebenden nordischen Kombinierer Eric Frenzel überzeugte die Arbeit der Hilfsorganisation.

Der stellvertretende Vorsitzende Andreas Steinl besuchte den Weltmeister, Weltcupsieger und Olympiamedaillengewinner am Montag zu Hause im Ortsteil St. Ötzen. "Ich habe es mir in den Kopf gesetzt, ihm unsere Ziele ans Herz zu legen. Heute geht der Wunsch in Erfüllung." Lange betteln musste Steinl nicht. Frenzel sagte zu: "Ich engagiere mich auch schon für andere Aktionen. Was die Kinderkrebshilfe leistet, hat mich beeindruckt." Der Verein hilft nicht nur bei jungen Krebspatienten, sondern genauso bei anderen Schwersterkrankungen. Ärztliche Unterstützung fällt nicht in die Kompetenz. Gelder fließen vor allem zur Linderung finanzieller Not.

Wichtig sind zudem persönliche Kontakte, nicht nur wegen zu lösender Probleme: "Es tut den Beteiligten oft gut, mit jemandem sprechen zu können." Aktuell betreut die Kinderkrebshilfe 70 Fälle. Das jährliche Beitrags- und Spendenaufkommen summiert sich auf über 90 000 Euro. "Das Geld fließt ohne einen Cent Abzug in die Hilfe. Mit der Hilfe Frenzels werden es hoffentlich noch mehr Menschen, die dazu beitragen wollen, schlimme Schicksale wenigstens materiell etwas zu mildern."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.