Saisonabschluss auf der Silberhütte
Weiterhin gute Bedingungen für Langläufer

Lange ließ der Winter auch auf der Silberhütte auf sich warten. Doch zum Endspurt legt er nochmal richtig los. Langläufer und Hobby-Biathleten finden weiterhin nahezu ideale Bedingungen vor. Bild: nm
Freizeit
Flossenbürg
07.03.2016
68
0

Silberhütte. "An den Frühling denken wir nicht", schmunzelte Rudi Pannrucker. Der Vorsitzende des Förderkreises für das Skilanglaufzentrum Silberhütte hofft für die nordischen Wintersportler, dass es auch nach dem Ausklingen der Saison 2015/16 noch weitergeht.

Die Vorzeichen stehen gut. In dem Gebiet rund um den Entenbühl führte der Winter am Sonntag noch kräftig weiß das Regiment. Die Landschaft präsentierte sich tief verschneit. Bei rund 30 Zentimeter Schneeauflage auf der Zwei-Kilometer-Runde schlugen die Herzen der Sportler höher. Neben dem Spaß auf den schmalen Brettln und der an der Laser-Biathlonanlage unter Beweis gestellten Treffsicherheit blieb Zeit für einen gemütlichen Plausch mit Freunden und für eine Stärkung am Grill und am Kiosk.

Immer mehr Jugendliche


Ein erstes Resümee zur Saison fiel positiv aus. Pannrucker: "Wir können unserem Anspruch, als überregionales Zentrum aufzutreten, gerecht werden. Am Parkplatz sind Autokennzeichen aus Nah und Fern zu finden, darunter viele aus Tschechien." Ebenso freut sich Pannrucker, dass immer mehr junge Leute Freude am Langlauf entdecken: "Zu verdanken ist das auch aufgeschlossenen Lehrern und Schulleitern. Wir hatten bislang mehr als 2000 Schüler zu Gast." Einen regelrechten Boom gibt es beim Skiverleih. Negative Aussagen zum Thema Schnee ließ der Vorsitzende nicht gelten. Auf der Silberhütte würden ganz andere Regeln gelten als nur wenige Höhenmeter tiefer. Der zusätzlich mit den Kanonen produzierte Schnee habe dazu beigetragen, von einem halbwegs guten Winter sprechen zu können. Eine Sorge bleibt: "Es geht um die Finanzen. Wir sind auf Unterstützung angewiesen damit sich Einnahmen und Ausgaben die Waage halten."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.