Bei Dauerregen die Kletterwand hinauf

Die Bergwacht hatte für den Kirwamontag eine Kletterwand aufgebaut. Vor allem die Kinder hatten ihren Spaß beim Kraxeln. Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
20.08.2015
0
0
Der Kirwamontag ist Kult. Vor allem die Kletterwand zog viele Leute an. Sebastian Windschügl vom Jugendgremium und sein Team hatten alle Hände voll zu tun mit der Vorbereitung. Der Jugendbeauftragte des Gemeinderates, Günther Faltermeier, half tatkräftig mit. Das Festzelt an der Silberhüttenstraße wurde zum Treffpunkt für Einheimische und Gäste aus nah und fern. Dem tat selbst der Dauerregen keinen Abbruch. Für die Gäste gab es Weißwürste, saure Bratwürste und Gegrilltes. Tatkräftige Unterstützung kam von Karl und Dora Birkner. Außerdem waren am Montag die Bergwacht und die Helfer vor Ort dabei. Sie hatten einen Informationsstand und eine Kletterwand aufgebaut. Vor allem die jungen Besucher versuchten sich, gut gesichert, mit Erfolg am steilen Aufstieg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.