"Burgschützen" würdigen Anna Grundler
Jugend ist fit

Lokales
Flossenbürg
09.05.2015
4
0
Toni Vogl blieb es vorbehalten, eine junge Sportlerin mit einem begehrten Titel auszuzeichnen. Anna Grundler konnte bei der offiziellen Veranstaltung nicht dabei sein und bekam vor wenigen Tagen die Auszeichnung als Gaumeisterin in der Junioren-Klasse nachgereicht.

In der Jahreshauptversammlung der Burgschützen in der Zoiglwirtschaft "Stromhias" würdigte Vogl die Leistungen von Grundler. Mit dem Luftgewehr imponierte sie auf Ebene des Oberpfälzer Nordgaus mit 368 von 400 möglichen Ringen: "Die stolze Leistung bescherte ihr den Gaumeistertitel." Glückwünsche richteten sich im Weiteren an die erste Schülermannschaft und an Konstantin Sailer. Für sie schlugen ebenfalls Siege zu Buche. Dritte Plätze eroberten Maximilian Sailer und Lena Spachtholz. Ein Erfolgsgeheimnis hinter dem guten Abschneiden, die Gaumeisterwettkämpfe waren nur ein Beispiel, konnte Vogl auch nennen: "Wichtig ist es, die jungen Leute nicht nur für kurze Zeit, sondern beständig für den Schießsport zu begeistern. Das gelingt seit Jahren ausgezeichnet."

Der Jugendleiter argumentierte mit Zahlen: "Von zehn interessierten Jugendlichen bleiben üblicherweise einer oder zwei dem Verein erhalten. Bei den Burgschützen sind es sieben."

Aus Sicht der Kommune würdigte Gemeinderat Alexander Sailer die Arbeit. Beim Engagement im Nachwuchsbereich dürfe auf einen Aspekt nicht vergessen werden: "Es geht um sportliche Leistungen, aber auch um ein sinnvolles Freizeitangebot. Der Schießsport fördert Konzentration, Verantwortungsbewusstsein und Kameradschaft."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.