Dorfpolizist fährt mit E-Bike auf Streife

Lokales
Flossenbürg
30.06.2015
1
0
Blaulicht gibt es keins und bei Regenwetter kann es ungemütlich werden. Klaus Dotzler war mit dem Test auf einem Einsatzfahrzeug der anderen Art dennoch rundum zufrieden.

Der Beamte der Neustädter Inspektion fuhr in der Grenzgemeinde mit dem E-Bike auf Streife. "Ein völlig neues Gefühl und dank der Motorunterstützung auch nicht sonderlich anstrengend", resümierte der Beamte. "Selbst bei bergigem Gelände lässt sich jeder Punkt rasch erreichen." Es war allerdings nur ein Versuch. Das Auto hat für den Flossenbürger Dorfgendarm nicht ausgedient.Vielleicht gibt er aber seine Erfahrungen mit dem Elektroradl an seine Kollegen in Neustadt weiter. In der Kreisstadt hatte Verkehrsplaner Robert Ulzhöfer an Stadtrat und Bürger appelliert, als Mittel gegen die Verkehrsbelastung aufs E-Bike umzusteigen.

Wer die beiden E-Bikes der Gemeinde selbst ausprobieren will, kann das am Campingplatz Gaisweiher tun. Für die Ausleihe fallen pro Tag und Rad 15 Euro an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.