Ein Foto für alle Fälle

Die Niagarafälle mal anders. Extremfrost ließ während des vergangenen Winters Eismassen zu Bergen anwachsen. Nur sehr selten gibt es ein solches Naturschauspiel zu bewundern - noch dazu in buntes Licht getaucht. Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
25.11.2015
14
0
Den Nordosten der USA nahm der Fotoklub ins Visier. Impressionen einer Tour zu interessanten Städten waren am Donnerstag auf der Leinwand in "Murphys Pilsstube" zu sehen. Losgegangen war es im März in Detroit. Fabrikruinen und verlassene Wohnvierteln waren zu sehen. Ein Abstecher nach Toronto entführte in eine völlig andere, aufstrebende Welt. Von den Niagarafällen brachten Bernhard und Marga Neumann Bilder von sich auftürmenden Eismassen mit. Weitere Stationen waren unter anderem New York und Washington. Fazit: "Anstrengend, aber lohnenswert."

Weiter ging es an dem Abend mit der Abgabe für die Jahresmeisterschaft. Insgesamt 16 Serien wurden eingereicht. Die Siegerehrung folgt am Donnerstag, 10. Dezember. Reiseberichte rückt der Fotoklub auch 2016 in den Blickpunkt. Vorbereitet wurde ein abwechslungsreiches Programm mit virtuellen Ausflügen in den Ruhrpott, in das Engadin, nach Marokko oder nach Norwegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.