Energie im Mittelpunkt

Das Energiecoaching kann beginnen: In Regensburg fiel dazu der Startschuss. Dies freute Regierungsvizepräsident Walter Jonas (links), Flossenbürgs zweiten Bürgermeister Thomas Meiler (Mitte) und Matthias Rösch (rechts), Etz-Geschäftsführer. Bild: hfz
Lokales
Flossenbürg
30.12.2014
23
0

Flossenbürg ist eine der ersten Kommunen, der die der Regierung der Oberpfalz ein Energiecoaching sponsert.

Den Startschuss für das Projekt gaben Regierungsvizepräsident Walter Jonas, Flossenbürgs zweiter Bürgermeister Thomas Meiler und Matthias Rösch, Geschäftsführer des Energie-Technologischen Zentrums (Etz) Weiden. Die rasche Rückmeldung im Bewerbungsprozess hatte sich für Flossenbürg ausgezahlt.

Die Gemeinden spielen im Energiekonzept der Bayerischen Staatsregierung eine ganz wesentliche Rolle, die gesteckten Ziele zu erreichen. Daher wird mit dem Energiecoaching für Kommunen in der Oberpfalz eine unkomplizierte Beratung insbesondere für kleine und mittlere Gemeinden angeboten, wobei die Themen Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Mittelpunkt stehen. Ziel ist das Aufzeigen von Möglichkeiten der aktiven Beteiligung der Gemeinden an der Umsetzung der regionalen Energiewende, eine der anspruchsvollsten kommunalen Herausforderungen für die nächsten Jahre. 2012 bis 2014 kamen bereits 45 Gemeinden in der Oberpfalz in den Genuss der Energiecoaching-Leistungen. Für 2014 bis 2016 stehen Mittel für 35 weitere Kommunen in der Oberpfalz zur Verfügung. Die Kosten übernimmt vollständig der Freistaat.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.