Gastredner Thomas Schmid spricht bei KAB-Jubiläum
Raus aus der Oberflächlichkeit

Große Ehre für verdiente und langjährige Mitglieder. Beim Jubiläumsabend der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) und des Männervereins gab es für sie Urkunden und Geschenke. Am längsten ist Albert Werner (vorne, Mitte) dabei, nämlich 60 Jahre. Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
26.03.2015
9
0
Zum Jubiläum kam der Diözesanpräses der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Thomas Schmid in die Pankratiuskirche. Eingeladen hatte den Gast aus Regensburg der örtliche KAB-Verband, der sein 60-jähriges Bestehen feierte. Bereits seit neun Jahrzehnten gibt es den angegliederten Männerverein. In der Predigt sagte Schmid: "Menschen haben Angst davor, ihr Leben würde nicht gelingen. Fühlen sich leer, ausgebrannt und verloren. Die Kommunikation mit der Umwelt bleibt oberflächlich und unverbindlich."

Es gehe nicht darum, die Gegenwart und speziell die neuen Medien schlecht zu reden, sondern um den Mut zu einem neuen Aufbruch. Ansporn für eine neue Lebendigkeit liefere das Evangelium. Es fordere dazu auf, die Mitmenschen nicht alleine zu lassen, auf sie zuzugehen und nicht an ihnen vorbeizuschauen. Die KAB und der Männerverein würden für solche unverzichtbaren Ziele eintreten.

Schmid beleuchtete vor dem geschichtlichen Hintergrund die Rolle der Männergemeinschaften und der Männer: "Es geht nicht darum, Frauen auszugrenzen, sondern den Männern Mut zu machen. Sie sollten die Herausforderung annehmen, ganz offen zum Glauben, zur Familie und zum Engagement für die Mitmenschen zu stehen. Niemand muss sich dafür schämen." Bei der Feier traten die Blaskapell'n Flossenbürg unter der Leitung von Franz Völkl sowie der Kirchenchor mit Alois Schmidt an der Spitze und das Instrumentalensemble Willibald Wirth auf. Um Menschen in den beiden Gemeinschaften ging es anschließend im Theresienheim. Bei der Jubiläumsfeier wurden Waltraud Helmreich, Günter Kick, Christa und Karl Holland, Franz Frauenreuther, Albert Werner und Franz Völkl für die jahrzehntelange Treue ausgezeichnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.