Gemeinderat besucht neue Einrichtung für die Kleinsten
Reserviert für Kinder

Die Spielsachen mussten die Gemeinderäte nach der Besichtigung wieder abliefern. Sie sahen sich bei Yvonne Pentner (Zweite von rechts) um. Künftig werden sich in den neu ausgebauten Räumen der Tagespflegeeinrichtugn nicht Erwachsene, sondern Kinder tummeln. Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
07.02.2015
32
0
Der Vorbereitungsaufwand war enorm, jetzt kann es endlich losgehen. In wenigen Tagen startet Yvonne Pentner mit einem Angebot, das kleine Kinder in den Mittelpunkt rückt. Vorab nutzten die Gemeinderäte die Gelegenheit, die neue Tagespflege-Einrichtung unter die Lupe zu nehmen.

Mutiger Schritt

"Es ist ein mutiger und gleichermaßen wichtiger Beitrag für den Ort und weit darüber hinaus", würdigte stellvertretender Bürgermeister Thomas Meiler am Donnerstag die Entscheidung der Erzieherin. Nachdem es in der Grenzgemeinde keine Kinderkrippe gibt, eröffnet sich am Oberen Plattenberg eine Chance für Buben und Mädchen im Alter bis zu zweieinhalb Jahren: "Damit schließt sich eine Lücke, nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zum Kindergarten." Zusammen mit Ehemann Thomas stellte Yvonne Pentner die kindgerecht gestalteten Räume vor. Sie umfassen ein gesamtes Geschoss. W

ohlfühlen dürfen sich dort auch Kinder bis zu zwölf Jahren, die eine über den Kindergarten oder die Schule hinausgehende Betreuung brauchen. Als Beispiele nannte die Gastgeberin die Hausaufgabenhilfe oder die Ferienzeit, während der Schließtage des Kindergartens.

Kontakt zum Jugendamt

Um die Abwicklung in der Praxis ging es den Gemeinderäten bei der Fragerunde. Das reichte von der Kontaktaufnahme (Telefon 09603/9036585) über individuelle Absprachen bis hin zu Spielmöglichkeiten im Freien. Wichtig ist Pentner der Kontakt zum Jugendamt: "Nicht nur wegen der Zulassung, sondern auch wegen der Höhe des für die Eltern anfallenden finanziellen Aufwandes und wegen der möglichen Kostenübernahme."
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.