KAB macht Auftakt - Bischof Voderholzer kommt
Flossenbürg feiert: Jahr der Jubiläen

Lokales
Flossenbürg
08.01.2015
1
0
Gut gefüllt ist bereits der Veranstaltungskalender auf der Internetseite der Gemeinde. 2015 gestaltet sich dabei fast schon zum Jubiläumsjahr. Einige Organisationen feiern runde Geburtstage.

Los geht es am 21. März. Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) blickt auf das 60-jährige Bestehen zurück. Bereits neun Jahrzehnte existiert der angegliederte Männerverein. Ein halbes Jahr später, am 27. September, kommt der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer nach Flossenbürg. An dem Sonntag feiert die katholische Pfarrei den 100. Jahrestag der Grundsteinlegung der Pankratiuskirche.

Auf Anfang Juli freuen sich die Mitglieder der Siedlergemeinschaft. Bis vor wenigen Wochen und bis zur Fusion waren es noch zwei Vereine. Die Säuberg- und die Plattenbergsiedler gibt es zwar nicht mehr, ganz untergehen sollen deren Gründungsjubiläen nicht. Vorgemerkt sind drei Festtage, vom 3. bis zum 5. Juli. 80 Jahre schlagen für die Säuberger zu Buche, 55 Jahre sind es bei den Plattenbergern. Nicht ganz einfach zu berechnen ist der Termin für die Kirchweih. Ein Blick in den Kalender verrät, dass der Kirwa-Sonntag heuer auf den 16. August fällt.

Einige Jahre zurück liegt der letzte Pfarrfasching. Am 24. Januar gibt es im Theresienheim einen neuen Anlauf. Einen Versuch starten auch die Kicker des TSV. Ihr Fußballerfasching steigt am 7. Februar am Gaisweiher. Um Sportliches ganz anderer Art geht es in der zweiten Aprilhälfte ebenfalls am Gaisweiher. TSV "Alle-Neun" lädt zur Kegeldorfmeisterschaft ein.

Fünf Aprilabende gehören der Theatergruppe Theresienstadl. Dann steigen die Hobbyschauspieler im Theresienheim auf die Bühne und garantieren Unterhaltung vom Feinsten. Bevor es soweit ist, geht es zunächst einmal um Rück- und Ausblicke. Die ersten Wochen nach Neujahr stehen ganz im Zeichen zahlreicher Jahreshauptversammlungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.