Keine doppelten Gebühren - Erhöhung ab Februar
Bescheide stimmen

Lokales
Flossenbürg
23.02.2015
3
0
Etwas verwirrend und nicht leicht zu durchschauen: Die Gebührenbescheide für Wasser und Abwasser entsprechen dennoch den bei Kommunalservice Flossenbürg und im Gemeinderat getroffenen Vorgaben. Ein Begleitschreiben erläutert Details.

Zwei Mal den Wasserzähler ablesen und zwei Mal Bescheide verschicken, ein solcher Aufwand wäre im Normalfall angefallen. Abgerechnet werden sollte nicht wie üblich Ende Dezember sondern erst Ende Januar. Den Grund dafür lieferte die Gebührenerhöhung, die ab Februar in Kraft trat. Und hier setzte die Datenverarbeitung Grenzen. Mit nur einem Bescheid wäre das nicht machbar gewesen. Im Rathaus wurde nach einer Lösung gesucht, um den doppelten Aufwand dennoch zu verhindern.

Verwirklichen ließ sich das nur damit, den auf den Bescheiden nachzulesenden EDV-Abrechnungstermin zum 31. Dezember zu akzeptieren. Für die Verbrauchsmenge wurde allerdings der Zählerstand zum 31. Januar eingetragen - und damit stimmten Vorgabe und Ergebnis überein. Offen blieb noch ein weiterer Punkt. Die Vorauszahlungen für das aktuelle Jahr wären für zwölf Monate berechnet worden. Richtig sind aber elf Monate. Korrigiert wurde das mit einem prozentualen Abschlag, der dem Zeitraum entspricht.

Nachzulesen sind Hinweise auf die Korrekturen in einem Schreiben, das den vor wenigen Tagen versandten Bescheiden beilag. Im Mittelpunkt stehen die höheren Gebühren. Pro Kubikmeter Wasser fallen 2,25 statt bisher 1,60 Euro an. Beim Abwasser steigt der Betrag sogar von 2,75 auf 4,74 Euro. Hinzu kommt die von 6,14 auf 60 Euro erhöhte Grundgebühr.

Verwiesen wurde auf gestiegene Betriebskosten bei niedriger als angenommen liegenden Wasser- und Abwassermengen. Mit einem Anteil von 1,55 Euro wirkt sich das Minus des vorausgegangenen Kalkulationszeitraums aus. Der Betrag entfällt ab 2019 wieder, vorausgesetzt die Betriebskosten beziehungsweise die Investitionskosten für 2015 bis 2018 bleiben im vorgesehenen Rahmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.