Neues Auto, bewährtes Team

Lokales
Flossenbürg
08.01.2015
2
0

Warum etwas ändern, wenn es gut läuft. Unter der Prämisse traf sich die Altenhammerer Feuerwehr am Dreikönigstag. Im Gerätehaus ging es um die Führungsspitze der Floriansjünger. Überraschungen stellten sich bei der Wahl nicht ein.

Zweiter Bürgermeister Thomas Meiler hatte zu der Zusammenkunft eingeladen, bei der die Wehr die Weichen für die kommenden sechs Jahre stellte. Warum sich im Vergleich zur Vergangenheit nichts änderte, ließ sich unter Anderem der Stellungnahme entnehmen: "Bei euch ist alles im Lot. Die Einsatzbereitschaft passt ebenso, wie der Ausbildungsstand und das an den Tag gelegte Engagement." Und zur Notwendigkeit eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs habe es im Gemeinderat keine Diskussion gegeben. In Kürze stehe die Auftragsvergabe an.

Gemeinsam mit Kreisbrandmeister Alfons Huber und mit Harald Häupler wickelte Meiler die anstehenden Wahlgänge problemlos ab. Kommandant bleibt für die kommenden sechs Jahre Rüdiger Hettler. Unterstützung kommt von Stellvertreterin Beate Kraus. Auch die für sie abgegebenen Stimmzettel machten ein Sortieren überflüssig. Leicht fiel den Aktiven genauso die abschließende Entscheidung. Zu Vertrauensleuten wurden Helmut Hettler und Konrad Irlbacher bestimmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.