Schwerer Sturz mit Folgen

Bevor der Hubschrauber kam kümmerten sich die Helfer vor Ort die Bergwacht um den Verletzten. Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
30.10.2014
0
0
Einen Sturz mit bösen Folgen gab es am frühen Dienstagnachmittag unmittelbar neben dem Burgweiher. Bei Reparaturen am Dach einer Steinhauerhütte - sie gehört zum Weg des Granits - stürzte ein Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs mehr als zwei Meter nach unten. Es kam zu schweren Verletzungen im Lendenwirbelbereich und am linken Arm.

Einsatzkräfte des BRK versorgten den Mann und brachten ihn mit dem Hubschrauber ins Weidener Klinikum. Wertvolle Hilfe leisteten der Helfer vor Ort und die Bergwacht. Sie kümmerten sich in dem schwer zugänglichen Gelände um den Abtransport.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.