Sechs Jubiläumsgäste, fünf Hunde und Federweißer

Sechs Jubiläumsgäste, fünf Hunde und Federweißer (nm) 400 Kilometer Anreise nehmen sie gerne in Kauf, und das seit 20 Jahren und nicht nur einmal im Jahr. Für Jürgen und Christel Vetter sowie Rolf und Vroni Marx ist die Grenzgemeinde fast schon zur zweiten Heimat geworden. Seit zehn Jahre sind Frank und Claudia Putzlechner dabei, nicht zu vergessen auf die fünf Hunde Bonita, Lumo, Buster, Mabel und Alegra. Gute Gründe für die Tage und Wochen im "Sankt Ötzener Hof" gibt es für Mensch und Tier genügend: "
Lokales
Flossenbürg
17.10.2014
3
0
400 Kilometer Anreise nehmen sie gerne in Kauf, und das seit 20 Jahren und nicht nur einmal im Jahr. Für Jürgen und Christel Vetter sowie Rolf und Vroni Marx ist die Grenzgemeinde fast schon zur zweiten Heimat geworden. Seit zehn Jahre sind Frank und Claudia Putzlechner dabei, nicht zu vergessen auf die fünf Hunde Bonita, Lumo, Buster, Mabel und Alegra. Gute Gründe für die Tage und Wochen im "Sankt Ötzener Hof" gibt es für Mensch und Tier genügend: "Richtig ausspannen, gemütlich zusammensitzen und Abstand vom Alltag finden, bei der Familie Schwanitz fällt das leicht." Langweilig wird es bei Wanderungen, Spaziergängen oder Ausflügen nicht. Für die Gemeinde gratulierte am Dienstag Tourismuschef Reinhard Eismann den treuen Gästen aus Groß-Gerau zu den Jubiläen. Die revanchierten sich mit dem aus dem Rhein-Main-Gebiet mitgebrachten Federweißen. Bild: nm
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.