Sonnenblumen als Vorbilder für die Erstkommunikanten

Lokales
Flossenbürg
15.05.2015
1
0
"Werdet wie die Sonnenblumen", forderte Pfarrer Georg Gierl zehn junge Christen auf. Sie traten erstmals an den Tisch des Herrn, etwas aufgeregt und dennoch mit freudestrahlenden Gesichtern. Was es mit den Sonnenblumen - zehn gebastelte Exemplare standen mit den Bildern der Buben und Mädchen neben dem Altar - auf sich hat, erläuterte der Geistliche in der Predigt. Sowohl für die Pflanzen als auch für die Menschen sei es lebensnotwendig, sich dem Licht beziehungsweise Jesus zuzuwenden: "Werdet wie die Sonnenblumen beziehungsweise wie Christus in allem, was ihr tut, und in dem, wie ihr euer Leben gestaltet." Bewegende Momente gab es, als die Schüler der dritten Klasse erstmals den Leib Christi empfingen. Umrahmt wurde die Feier vom Jugendchor "Shalom" und von Barbara Birkner an der Orgel. Die "Blaskapell'n Flossenbürg" hatte die Kinder beim Zug vom Theresienheim zur Pankratiuskirche begleitet. Den Montag verbrachten die Kinder in Pottenstein. Bild: nm
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.