Traum eines strahlenden Siegers

Um Pokale, Ketten und Preise ging es bei den Burgschützen. Die Königstitel eroberten Anton Vogl (vorne, Mitte) und Konstantin Sailer (vorne, Zweiter von rechts). Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
05.12.2014
49
0

Darauf hat er 37 Jahre gewartet. Für Toni Vogl ging am Samstag ein Traum in Erfüllung. Der Sport- und Jugendleiter holte sich bei den Burgschützen den Königstitel.

Im Nachwuchsbereich eroberte Konstantin Sailer Pokal und Kette. Trophäen und Beifall gab es aber auch für zahlreiche weitere Sieger.

Martin Högen machte es spannend. Bis zum Schluss des offiziellen Teils der Königsfeier im Schützenheim blieb die Frage nach dem Ausgang des Königsschießens spannend. Dann rückte der Schützenmeister mit dem Ergebnis heraus. Mit einem 188,8-Teiler entschied Vogl den Wettbewerb für sich. Die Plätze zwei und drei gingen an Silvia Meier und Anna Grundler.

Stolz auf die Jugend

"Ich kann es nicht fassen aber endlich ist es so weit", jubelte der neue König über den Siegtreffer. Den Titel hatte er sich redlich verdient. Seit vielen Jahren steuert Vogl zu den sportlichen Erfolgen des Vereins bei, trägt Verantwortung und kümmert sich mit großem Erfolg um die jungen Schützen: "Die sind mir ans Herz gewachsen. Ich bin stolz auf die Truppe, um die man uns im weiten Umkreis beneidet."

Eine Aufforderung von Högen richtete sich an alle Mitglieder: "Unsere Jugend hat sich längst etabliert. Sie ist aktiv und beweist Talent. Vergessen wir aber nicht die Zukunft. Um den aktuellen Stand zu halten, brauchen wir junge Leute, die sich für den Schießsport begeistern. Lasst nicht nach, dafür zu werben."

Zu den Eifrigsten zählt Konstantin Sailer. Seine erstaunlichen Leistungen krönte er heuer mit dem Titel des Jugendkönigs. Ein 362-Teiler verhalf ihm dazu. Es folgten Anna Pentner und Benedikt Meier.

Zusammen mit dem stellvertretenden Schützenmeister Günter Vollath gratulierte Högen den Gewinnern einer Reihe weiterer Wettbewerbe. Die Högen-, Vogl-, Sailer-, Jugend-, Damen-, Schützen- und Senioren-Pokale sowie die Geburtsscheibe eroberte Marco Vogl (zwei Trophäen), Anna Grundler, Anna Pentner, Maximilian Sailer, Andrea Vollath, Karlheinz Grundler und Willi Jakob.

Die Plätze eins bis drei in der Vereinsmeisterschaft bei den Schülern belegten Konstantin Sailer, Max Schreyer und Sandro Pentner, bei der Jugend an Anna Pentner, Lena Spachtholz und Matthias Grundler.

Glücksschießen

Die Erwachsenenwertung gewannen Anna Grundler und Marco Vogl. Bei der Meisterserie setzten sich Anna Pentner, Anna Grundler und Marco Vogl durch. An der Spitze der beiden Wertungen um das Glücksschießen fanden sich Maximilian Sailer, Konstantin Sailer, Nadine Pentner, Toni Vogl, Anna Grundler und Evi Vogl.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.