Wieder freie Fahrt

Ganz so idyllisch, wie der sich im Bach spiegelnde Bagger vermittelt, ist es nicht immer. Bild: nm
Lokales
Flossenbürg
03.06.2015
0
0
(nm) Rund zwei Monate war die Straße von Flossenbürg zum Gaisweiher sowie zu den Ortsteilen Rumpelbach, Sankt Ötzen, Hildweinsreuth und Gaismühle dicht. Seit Montag heißt es wieder "freie Fahrt".

Die Firma Wilhelm Bauer aus Erbendorf machte die Zusage wahr, bis Ende Mai mit der 226 000-Euro-Maßnahme fertig zu sein. Erneuert wurde ein maroder Stahl-Durchlass für den Rumpelbach. Jetzt fließt das Wasser durch ein Beton-Bauwerk. Bei heftigem Regen oder der Schneeschmelze wälzen sich reißende Fluten unter der Straße durch. Und aggressiv ist das Wasser auch. Der niedrige pH-Wert fraß das Metall der bisherigen Unterführung regelrecht auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.