Zeltlagerspaß und Abenteuerromantik im Schatten des weißen Bergs

Zeltlagerspaß und Abenteuerromantik im Schatten des weißen Bergs (nm) Auf den Weg nach Hirschau machten sich 38 Kinder und 14 Betreuer. So viele Teilnehmer waren schon lange nicht mehr beim Zeltlager der TSV-Vereinsjugend. Heimweh oder Langeweile hatten keine Chance. Jugendleiter Jonas Meiler, Stellvertreter Thomas Hertrich und ihr Team ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Der Rodelspaß am Monte Kaolino, Bastelstunden, Volleyballspiele oder Abstecher ins Freibad sorgten für Abwechslung. Höhepunkt war d
Lokales
Flossenbürg
22.08.2015
11
0
Auf den Weg nach Hirschau machten sich 38 Kinder und 14 Betreuer. So viele Teilnehmer waren schon lange nicht mehr beim Zeltlager der TSV-Vereinsjugend. Heimweh oder Langeweile hatten keine Chance. Jugendleiter Jonas Meiler, Stellvertreter Thomas Hertrich und ihr Team ließen die Zeit wie im Flug vergehen. Der Rodelspaß am Monte Kaolino, Bastelstunden, Volleyballspiele oder Abstecher ins Freibad sorgten für Abwechslung. Höhepunkt war die Zeltdisco. Die Veranstalter legten Wert auf günstige Preise. Das Ferienlager soll weiterhin Bestandteil des Jugend-Programms sein. Weiter geht es im Winter mit dem Skiausflug an den Spitzingsee. Bild: nm
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.