Fußball
„Wir wollen gewinnen“

Sport
Flossenbürg
25.05.2016
93
0

Mit dem ersten Platz in der Rückrundentabelle und der besten Defensive der A-Klasse Ost hat sich der TSV Flossenbürg die Relegation zur Kreisklasse gesichert - allerdings nur ganz knapp. Am letzten Spieltag waren sie auf Schützenhilfe angewiesen. TSV-Trainer Wenzl Rosenberger zeigte sich trotzdem zuversichtlich: "Wir waren positiv eingestellt und wollten unser Spiel gewinnen. Auf Moosbach haben wir gar nicht so geschaut." Umso größer war die Freude, als Konkurrent Schönkirch in Moosbach verlor und der TSV in Waidhaus gewann. "Die Stimmung nach dem Spiel war gut, es gab eine kleine Feier", sagt der Coach. Er möchte sein letztes Spiel für den TSV, danach hängt er den Trainerjob an den Nagel, mit dem Aufstieg krönen.

In der Relegation wartet am Mittwoch um 18.30 Uhr der SV Raigering II aus der A-Klasse Süd. Rosenberger bezeichnet das Team als "erfahrene Mannschaft, die unbedingt in die Kreisklasse will." Er ist sich sicher, dass deswegen auch "zwei, drei Spieler aus der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen." Etwas unglücklich zeigte sich der Trainer darüber, dass das entscheidende Spiel im 40 Kilometer entfernten Schnaittenbach stattfindet. Die SV-Fans müssen nur 16 Kilometer fahren. "Da gäbe es zum Beispiel auch Plätze in Weiden oder Weiherhammer. Raigering kennt das Gelände in Schnaittenbach. Sie haben erst vor einigen Wochen in der Liga dort gespielt", ist Rosenberger enttäuscht über die Platzwahl. Aber er hat ein Ziel: "Wir wollen gewinnen, auch wenn es schwer wird."
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Flossenbürg (30)SV Raigering II (14)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.