TSV-Flossenbürg Jahreshauptversamlung: Badminton will mehr Interesse wecken
Schnelles Spiel mit dem Federball

Sport
Flossenbürg
09.01.2016
47
0

Eine kleine aber feine Sparte zog Bilanz. In der Jahreshauptversammlung blickten die Badmintonspieler im TSV Flossenbürg nicht nur zurück. Ziel ist es, wieder mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene für eine attraktive Sportart zu interessieren.

Spartenleiter Peter Sailer gab die Devise aus, das Spiel wieder stärker ins Bewusstsein zu bringen. "Wichtig ist die Kontinuität beim Kinder- und Jugendtraining. In Kürze wird dazu ein Terminplan erscheinen." Freuen dürfen sich genauso die Erwachsenen. Für sie bietet sich am 15. Januar um 20.30 Uhr in der Turnhalle Gelegenheit unverbindlich hineinzuschnuppern.

Dahinter steckt der Wunsch, bei der Zusammenkunft und bei den monatlichen Fortsetzungen die Freude an einer leicht und schnell zu erlernenden Sportart zu wecken. Badminton werde sich zwar nicht zum Massensport entwickeln, wer sich darauf einlasse, könne aber positive Wirkungen für die körperliche und geistige Fitness erfahren. Am Herzen liegt Sailer der Kontakt zu Badmintonfreunden in Neustadt. Heiß, und das im wahrsten Sinne des Wortes, ging es im Sommer am Gaisweiher her. Gemeinsam mit der Sparte Kegeln ließ sich ein gut besuchter und attraktiver Nachmittag im Rahmen des Ferienprogramms verwirklichen.

Für Freude sorgten Einkäufe. Zur Verfügung stehen ein neues Netz, neue Ständer und ein neues Aufrollgerät. Einen weiteren Wunsch wird in Kürze Realität. Es gibt Ersatz für nicht mehr brauchbare Schläger und Bälle. Keine Einwände gab es zum Kassenbericht von Raphael Sailer. Um den Hallenbelegungsplan kümmert sich Josef Käs.

Tatkräftige Unterstützung kommt vom TSV-Hauptverein. Vorsitzender Rudolf Hauke brachte ein Kompliment mit: "Die Gemeinschaft beweist seit Jahren, wie sehr sie das Angebot im Verein bereichert. An Rat und Tat wird es auch in Zukunft nicht mangeln." Aus Sicht der Gemeinde würdigte zweiter Bürgermeister Alexander Sailer das Engagement: "Auch die Kommune steuert mit der kostenlos zur Verfügung gestellten Turnhalle zum Betrieb in der Sparte bei."
Weitere Beiträge zu den Themen: Badminton (8)TSV Flossenbürg (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.