Binden und beten
Abend mit Hermine Wangel – Kuba im Mittelpunkt

Vermischtes
Flossenbürg
23.02.2016
69
0

Tücher und Schals lassen sich vielfältig nutzen. Wie sie richtig gebunden werden, verrät Hermine Wangel aus Letzau am Mittwoch um 19 Uhr beim evangelischen Frauenbund im Bonhoefferhaus. Die Teilnehmer sollen Tücher in der Größe 80 mal 80 Zentimeter, Nickitücher, Schals und einen Spiegel mitbringen. Teilnehmen dürfen nicht nur Mitglieder, sondern alle Interessenten.

Nächster Termin, nicht nur für Frauen, ist der 4. März. Dann laden der evangelische und der katholische Frauenbund zur Feier des Weltgebetstags ein. Beginn ist um 19 Uhr in der evangelischen Pankratiuskirche.

Seit Jahren hat das gemeinsame Gebet bei den beiden Gemeinschaften einen hohen Stellenwert. Die Liturgievorlage stammt aus Kuba. Sie ist mit dem Motto "Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf" überschrieben. Nach dem Geschehen im Gotteshaus geht es weiter mit einem geselligen Beisammensein im Bonhoefferhaus. Dabei werden Spezialitäten aus Kuba aufgetischt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.