Delegation aus Osthofen
Tipps zur täglichen Arbeit

Vermischtes
Flossenbürg
02.11.2016
24
0

Erfahrungsaustausch, Kontakte und Tipps zur täglichen Arbeit standen im Mittelpunkt des Besuchs einer Delegation der Gedenkstätte "KZ Osthofen". In der Stadt nahe Worms hatten die Nazis für kurze Zeit ein Haftlager errichtet. Heute erinnert die Gedenkstätte an die menschenverachtenden Einrichtungen. Martina Ruppert-Kelly (Zweite von rechts) sah sich bei den Kollegen in Flossenbürg um. Sie war vor einigen Jahren Praktikantin in der KZ-Gedenkstätte. "Diese zwei Tage sind eine Bereicherung für unsere Arbeit." Die Gespräche reichten vom Archiv und dem Magazin über die Pädagogik bis hin zur Gestaltung des Geländes. Bild: nm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.