Drittklässler bei der Feuerwehr
Mit dem Feuerwehrauto zurück zur Schule

Vermischtes
Flossenbürg
22.02.2016
9
0

Mehr über den Alltag bei der Feuerwehr wollten die Buben und Mädchen der dritten Klasse erfahren. Zusammen mit Lehrerin Teresa Vizethum hatten sie den mehrstündigen Besuch im Feuerwehrhaus vorbereitet. Kommandant Manfred Sladky und Stellvertreter Walter Fischer ließen hinter die Kulissen blicken. Das reichte von den Aufgaben über die Fahrzeuge bis hin zu technischen Hilfsmitteln. Üben war beim Absetzen eines Notrufs angesagt. Mit Fragen geizten die jungen Gäste nicht. Sie wollten wissen, wie lange es dauert, bis die Helfer kommen oder wie hoch ein Feuer brennen kann. Ein Versuchsaufbau führte vor Augen, welch schlimme Folgen es hat, wenn ein Fettbrand mit Wasser gelöscht wird. Zurück ging es nicht per pedes, sondern mit den Feuerwehrautos.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.