Erste Flossenbürger Granittage
Zwei Tage rund um den Granit

Jetzt aber schnell: Kommendes Wochenende laufen die Ersten Flossenbürger Granittage. Nicht nur der Ausblick hinüber zur Burgruine ist eine Attraktion im Programm. Petra und Johannes Helgert feiern mit der Aktion das 60-jährige Firmenjubiläum. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
05.09.2016
99
0

Den Granit kennenlernen und den Granitleuten über die Schulter schauen, das ist kommendes Wochenende angesagt. Die Premiere für die Ersten Flossenbürger Granittage laufen auf dem Gelände der Firma Helgert.

(nm) Mit örtlichen Vereinen haben die Firmeninhaber Petra und Johannes Helgert ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Am 10. und 11. September, jeweils von 13 bis 18 Uhr, besteht Gelegenheit, mehr über das Urgestein, die Gewinnung und Verarbeitung zu erfahren. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Thomas Meiler. Zum Betriebsjubiläum kann Helgert auf die Hilfe und Unterstützung verschiedener Vereine zählen.

60-jähriges Bestehen


Steinmetz und Schmied bieten bei der Veranstaltung Einblick in ihren Arbeitsalltag. Zum Einsatz kommt ein Kompressor aus dem Jahr 1956, dem Gründungsjahr von "Helgert Granit". Das Unternehmen feiert mit der Aktion gleichzeitig das 60-jährige Bestehen. Über Zuschauer und Gespräche freut sich Herbert Lankl. Der renommierte Steinbildhauer nimmt das Werkzeug in die Hand und zeigt sein Können. Bei Rundgängen durch die Werkstatt und durch den Steinbruch erfahren die Besucher weitere Details zum Gestein.

Neben historischen Werkzeug und Arbeitsgeräten werden auch moderne, computergesteuerte Maschinen vorgeführt. Sie erleichtern die Arbeit wesentlich und lassen Abläufe zu, die noch vor wenigen Jahrzehnten mit aufwendiger Hand- und Muskelarbeit bewältigt wurden. Durch die Werkstattführung hofft Petra Helgert, dass bei dem ein oder anderen jüngeren Besucher Interesse für eine Ausbildung geweckt wird: "Wir wollen junge Leute in unser Team einbinden. Azubis zu finden ist aber ein schwieriges Unterfangen."

Eric Frenzel zu Gast


"Granit und Grün" lautet das Motto aus dem Garten- und Landschaftsbau. Viele Beispiele führen vor Augen, wie gut sich beides kombinieren lässt. Bilder aus längst vergangenen Zeiten präsentiert der Fotoklub. Für die Kinder gibt es eine Schminkecke, eine Granit-Rally oder beispielsweise das Granit-Lego. Zu Essen stehen Steinhauerbrotzeit, Schmankerl aus der Kiste oder geräucherte Forellen auf dem Plan. Am Sonntag gibt es Kaffee und Kuchen hinzu. Um 15 Uhr ist Eric Frenzel zu Gast. Der erfolgreiche nordische Kombinierer kommt zur Autogrammstunde. Geöffnet ist an beiden Tagen von 14 bis 17 Uhr auch das Burg- und Steinhauermuseum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Granit Helgert (1)Flossenbürger Granittage (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.